Photovoltaik Reinigung

24 Stunden am Tag werden Photovoltaikanlagen durch Witterungseinflüsse verschmutzt. Es setzen sich einzelne hartnäckige Flecken an den Anlagen, die schwer zu beseitigen sind. Besonders zwischen Rahmen und Glas setzen sich unterschiedliche Verschmutzungen, wie zum Beispiel Blätter, Moos und Staubentwicklung. Mit Hilfe einer sanften Reinigung können Flecken und Verschmutzungen entfernt werden. Dazu hilft besonders kalkarmes Wasser, die Kalkstreifen und Schlieren verhindern. Für die Reinigung kann eine weiche Bürste oder ein weicher Schwamm genutzt werden. Für eine gründliche Reinigung empfiehlt sich ein Reinigungsunternehmen zu beauftragen.

<- Zurück zum Glossar