Schneebeseitigung

Während der Winterzeit müssen öffentliche Gehwege, die an Grundstücken angrenzen, zum Schutz von Fußgängern und Passanten von Eis und Schnee befreit werden. Laut dem Gesetz sollen diese Gehwege von 7 Uhr morgens bis 21 Uhr abends gefahrlos benutzbar sein. Im Winter gilt somit für jeden Mieter und Hauseigentümer eine Räum- und Streupflicht. Falls diese Pflicht vernachlässigt und dadurch eine Person verletzt wird, muss der Haus- oder Grundstückseigentümer dafür haften.

<- Zurück zum Glossar